Helfen Sie helfen!

Unterstützen Sie unsere
Arbeit mit Ihrer Spende!
Hier erfahren Sie mehr

 

(0231) 20 64 580
Gutenbergstraße 24
44139 Dortmund

 

ElternSein

Eine psychische Erkrankung stellt eine besondere Herausforderung für die ganze Familie dar. Ein Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik lässt sich manchmal nicht vermeiden, um wieder Kraft zu tanken und in den Alltag zurück zu finden.

Aber auch, wenn Sie stationär oder teilstationär in einer Klinik angebunden sind, bleiben Sie Eltern. Und mit dieser Rolle verbunden tauchen Themen auf, für die im Klinikalltag nicht immer Zeit bleibt.

Das Angebot „ElternSein“ bietet Ihnen die Möglichkeit, über konkrete Themen, die Ihre Rolle als Eltern betreffen, zu sprechen.

Wie geht es meinem Kind, wenn es mir schlecht geht?
Wie kann ich mit meiner Erkrankung meine Elternrolle ausfüllen?
Wo bekomme ich Unterstützung für mich und meine Kinder?
Wie erkläre ich meinem Kind, was mit mir los ist?

Vielleicht beschäftigt Sie eine dieser Fragen... oder Sie haben ganz andere Fragen zu Themen wie Erziehung, Entwicklung, Trennung und Besuchskontakten.

Erziehungsfragen und auch andere aktuelle familiäre Belastungen finden hier einen Ort, an dem sie ausgesprochen und bearbeitet werden können.

ElternSein findet wöchentlich als offenes Gruppenangebot oder Sprechstunde in folgenden Häusern statt:

Ihre Ansprechpartnerin beim Kinderschutz-Zentrum Dortmund:

Aline Schneider
Sozialpädagogin/Sozialarbeiterin
Telefon: (0231) 20 64 580.

Außerdem können Sie den Sozialdienst der jeweiligen Klinik ansprechen.

„ElternSein“ bietet Ihnen so viel Normalität wie möglich, Unterstützung dort, wo Sie es wünschen, und in einem Maß, das Sie individuell bestimmen. Selbstverständlich ist unser Angebot anonym, freiwillig und vollkommen kostenfrei.

Im Jahr 2008 hat sich in Dortmund das Netzwerk „Kinder als Angehörige psychisch kranker Eltern“ (KAP-DO) gegründet. Neben den beiden Initiatoren, dem Gesundheitsamt und dem Jugendamt, sind die Dortmunder psychiatrischen Kliniken und Träger unterschiedlicher Hilfen aus Psychiatrie und Jugendhilfe Mitglieder des Netzwerkes. Ziel ist es, wirksame unterstützende Angebote für Kinder und ihre psychisch kranken Eltern in Dortmund gestalten und durchführen zu können. Das Projekt „ElternSein“ gehört zu einem dieser Angebote.

Es wird finanziell durch die Stiftung Help & Hope unterstützt.

Weitere Informationen unter:

www.netz-und-boden.de

(Initiative für Kinder psychisch kranker Eltern)

www.bag-kipe.de 

(Bundesarbeitsgemeinschaft "Kinder psychisch kranker Eltern")